Tipps

Die Messerpflege

Wissenswerte Tipps für die Pflege Ihrer Kochmesser:
Wieder spielen hier Schönheit und Funktion zusammen. Eine makellose Klinge und ein gepflegter Griff sind die Garanten für eine lange Lebensdauer und Freude am Kochen.
Kochmesser sind zur Schneide hin dünn geschliffen und dürfen nur zum Schneiden und nicht zum Hacken verwendet werden. Für Knochen oder ähnliches bitte nur einen Spalter einsetzen. Als Schneidunterlage empfehlen wir Bretter aus Holz oder Kunststoff. Harte Unterlagen wie z. B. Glas, Marmor oder Granit lassen die Messer sehr schnell stumpf werden.

F. DICK-Messer sind durchaus spülmaschinengeeignet, jedoch ist die Reinigung in der Spülmaschine wesentlich aggressiver als das Spülen von Hand. Hochkonzentrierte Reinigungsmittel und langes Verbleiben der Messer im heißen Dampf können auf den Klingen zu Flecken oder gar Korrosion führen. Daher empfehlen wir eine Reinigung per Hand mit einem weichen Lappen und einem milden Reinigungsmittel. Wischen Sie die Messer nach dem Reinigen sorgfältig trocken, so vermeiden Sie unschöne Flecken auf der Klinge. Ein Hauch Mandelöl verleiht dem Messergriff einen feinen Schutz und Pflegefilm.

Die fachgerechte Aufbewahrung

Zu Ihrer Sicherheit und um die Schneide des Messers zu schützen, empfehlen wir zur Aufbewahrung der Messer einen geeigneten Messerblock oder eine Magnetschiene. Für die Aufbewahrung in der Schublade empfehlen wir unseren Klingenschutz – Edge Guard. Alternativ maßgenau in die Schubladen eingebaute Fächer.

Der Wetzstahl

Gute Qualitätswerkzeuge brauchen Pflege und müssen regelmäßig nachgeschärft werden. Durch Abnutzung am Schneidgut oder an der Schneidunterlage verliert auch das beste Messer mit der Zeit an Schärfe. Ein guter Wetzstahl darf deshalb in keiner Küche fehlen, denn nur mit scharfen Messern macht Kochen Spaß.

Mein Tipp:

Machen Sie es wie die Profis. Richten Sie die Schneide durch häufiges, kurzes Wetzen, vor oder nach jeder Benutzung immer wieder auf.Warten Sie damit nicht bis Sie das Gefühl haben, dass die Schneidleistung deutlich geringer wird, d. h. die Klinge ist bereits stumpf.

Die richtige Handhabung des Wetzstahls:

../../fileadmin/ migrated/pics/paragraph 13

Um das Messer zu schärfen, ziehen Sie (mehrmals) die Klinge abwechselnd von links und rechts über die ganze Länge des Wetzstahls. Wichtig: gleichmäßige Anzahl auf beiden Seiten. Klinge am Wetzstahl im Winkel von 15 – 20° führen.